8/10/2011

Euer Blogeintrag für Kaffee und Kuchen!

Über einen Kleiderkreisel-Thread bin ich auf folgende Aktion aufmerksam geworden:


"Für einen guten Zweck hat der Online-Shop kaffee.de in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutsche Tafel e.V. eine gemeinnützige Aktion ins Leben gerufen, die mit Worten, sozial und wirtschaftlich benachteiligten Menschen, unter die Arme greift. Dabei können Blogger und alle, die eine Leidenschaft fürs Schreiben besitzen, an der Aktion „Bloggen für den guten Zweck“ teilhaben und mit nur einem einzigen Text  eine gute Tat verrichten. Denn jeder veröffentlichte Bericht, Artikel oder Text über die Aktion führt automatisch zu der Spende von Kaffee und Kuchen, deren Kosten das Portal kaffee.de übernimmt. Zusätzliche Unterstützung erhält die Aktion dabei von den Blogdiensten myblog.de und blogg.de."

Kaffee und Kuchen für jeden verfassten Beitrag!

"Die Aktion „Bloggen für den guten Zweck“ bietet jedem Medium, Autor, Blogger und Texter die Möglichkeit, mit dem Verfassen und Veröffentlichen eines Blogbeitrags oder eines Artikels aktiv an der Aktion teilzuhaben. Getreu dem Motto „gemeinsam stark“ wird somit ein viraler Effekt hervorgerufen, der immer mehr Menschen auf die Aktion aufmerksam macht und somit zu weiteren Spenden führt. Denn für jeden verfassten und veröffentlichten Artikel über die Aktion spendet der Online-Shop kaffee.de ein Stück Kuchen, um deren Verteilung sich die örtlichen Tafeln kümmern. Zusätzlich gibt es ab jedem 25. veröffentlichten Text 500g Kaffee hinzu."


Klickt HIER wenn ihr auch mitmachen wollt :) Zum Teilnehmen einfach einen Blogpost verfassen und den Link an die angegebene Adresse senden!
------------------------

Tag 4 - Dein Hassbuch

Puh... also viele Bücher, die ich in der Schulzeit lesen musste, haben mich nicht so angesprochen, z.B. Götz von Berlichingen, Mathilde Möring oder Mutter Courage und ihre Kinder. Aber das zu lesen, war ja eh irgendwie erzwungen. 
Ein absolutes Hassbuch, was ich so privat gelesen hab, gibt es glaub ich nicht - wenn es mir zu langweilig oder zu blöd wird, leg ichs einfach weg. Und vergess auch meistens direkt wieder den Titel oder Author :D. 

Deswegen wähl ich mal, als mein Hassbuch, das Latein-Wörterbuch, denn ich habe Latein an der Uni nachholen müssen und habe es gehasst :D. (Und hab auch ewig gebraucht, um eine Klausur zu bestehen...)


No comments: